Donnerstag, 25. September 2014

gasoline alley - kurzvisite im kultladen

der begriff "kult" wird auf wikipedia folgendermaßen beschrieben: kult bezeichnet in der umgangssprache anerkennend eine qualität, die kulturphänomene in einem speziellen anhängerkreis gewinnen können. ein laden, der sich eben mit dieser bezeichnung schmücken darf, ist meiner meinung nach der in münchen angesiedelte gasoline alley. der name erinnert an den gleichnamigen amerikanischen comicstrip, in dem es inhaltlich unter anderem um die autobegeisterung einiger junger männer geht.

begeisterung findet man auch an allen ecken und enden von burkhard pflug's gasoline alley. begeisterung für motorräder, flugzeuge, motorboote, helme, lederbekleidung, schuhe sowie unzählige andere faszinierende und überaus schöne bereiche des lebens, an denen ein mann bzw. frau von welt sicher gefallen finden wird können.

mir persönlich ist es jedenfalls so ergangen und anhand all der vintage-einzelstücke, besonderen zeitzeugnissen, ausgesuchter markenware und der aufmerksamen beratung durch den inhaber höchstpersönlich, ist mein aufenthalt vor ort schneller vergangen als mir lieb war.

da ich bisher nur an der oberfläche der hier verborgenen schätze kratzen konnte, weiß ich bereits jetzt, dass ich mir während meines nächsten münchen-aufenthalts ein deutlich größeres zeitfenster zur auführlichen erkundung der gasoline alley einplanen werde.

für alle anderen anhänger eines geschmackvollen und stilsicheren fortkommens auf zwei oder vier rädern bzw. den eigenen zwei beinen, sei ein besuch dieser institution nur anzuraten. selbst wenn man nichts kaufen sollte, so schafft der laden etwas, was nicht viele können: man verlässt das geschäft mit begeisternd leuchtenden augen und entflammten herz!















Locations of visitors to this page